Dr. Dirk


Lüerßen

Menschen mitnehmen!

Landrat für Leer

Neermoor: Besuch bei VETRA Betonfertigteile

02.09.2016

Gemeinsam mit dem CDU-Gemeindeverband Moormerland habe ich die Produktionsstätte der Firma Vetra Betonfertigteile in Neermoor besucht.  Die Geschäftsführerin Vera Ziegler und der Geschäftsführer Guido Westphal-Ritter begrüßten uns im Wandwerk mit einer Einführung in die Firmengeschichte.
mehr erfahren >

Milchpreis: Besuch bei Landwirt Hilmar Mittag

11.08.2016

Bei einem Besuch  auf dem Milchhof von Familie Mitag haben wir über die größte Herausforderung für die Landwirte gesprochen: den Milchpreis.
Klar, den kann ein Landrat nicht ändern – aber es ist seine Aufgabe die Landwirtschaft wertzuschätzen in ihrer Bedeutung für die gesamte Agrar- und Ernährungswirtschaft. Und die Landwirte sind nicht nur als Arbeitgeber wichtig mehr erfahren >

Borromäus Hospital gleichberechtigt behandeln

01.06.2016

Besuch BorromäusAuf Einladung von Geschäftsführung, Direktorium und Mitarbeitervertretung habe ich das Borromäus Hospital Leer besucht. In dem angenehmen und offenen Gespräch wurde deutlich, dass sich das „Borro“ wünscht, gleichberechtigter Partner in der Krankenhaus-Versorgung im Landkreis Leer zu sein. Das ist berechtigt und eigentlich selbstverständlich. Das Borromäus Hospital ist eine der wichtigsten Säulen für die medizinische Versorgung im Landkreis Leer. Ich bin davon überzeugt, dass wir im Wettbewerb der Regionen nachhaltig davon profitieren, wenn wir weiterhin vielfältig im Gesundheitssektor aufgestellt bleiben – dafür brauchen wir auch ein starkes „Borro“.

Gespräche auf Borkum

28.05.2016

Borkum_0191Bei sonnigem Wetter haben unser Kreisvorsitzender Patrick Engel und ich die Gelegenheit genutzt, die Borkumer CDU an ihrem Stand in der Strandstraße zu unterstützen. Mit zahlreichen Insulanern gab es abwechslungsreiche Gespräche, auch mancher Tourist nutzte die Möglichkeit zum Austausch.

Es zeigte sich mal wieder, dass Borkum durch die Insellage etwas ganz Besonderes ist: mit spezifischen Herausforderungen und Chancen. Auf jeden Fall ist die CDU mit ihren Kandidatinnen und Kandidaten dort gut aufgestellt, um diese Aufgaben zu meistern.

Landkreis Leer sollte zwei neue Anwendungen von connedata einsetzen

25.05.2016

„Software und Computer sollen den Menschen das Leben leichter machen. Mit den neuen Programmen zur Kitaplatz-Anmeldung und zum Übergang Schule / Beruf bietet Connedata einen echten Mehrwert für die Menschen.“ Dieses positive Fazit zog CDU-Landratskandidat Dr. Dirk Lüerßen beim Besuch des Unternehmen Connedata GmbH in Leer und schloss eine Forderung an: „IMG_4973 - Connedata - Gruppenbild kleinBeides sollte im Landkreis Leer zügig genutzt werden. Im Sinne der Eltern und aus Eigeninteresse als familienfreundliche Region.“

Geschäftsführer Wolfgang Lentke und Prokurist Thorsten Warnke hatten zuvor den 1990 gegründeten Betrieb für Software und Systemberatung vorgestellt. Das Unternehmen mit 27 Mitarbeitern (davon fünf Auszubildende) bietet Komplettlösungen für Kommunen und Betriebe. Dazu zählen Netzwerktechnik, Softwareentwicklung und -vertrieb sowie Leistungen rund um das Internet. Zu den neueren Produkten zählt mit „Mebis“ ein barrierefreies Infosystem, das gemeinsam mit der Lebenshilfe Leer entwickelt wurde. „Hier ermöglichen wir allen Menschen einen Zugang zu digitalen Informationen“, erklärt Lentke. Speziell für Kommunen seien Anwendungen wie die Online-Kinderbetreuungsbörse, die schon in jedem zweiten Landkreis in Niedersachsen eingesetzt wird. Zu den Nutzern gehört auch der Landkreis Leer.

mehr erfahren >

Frust der Milchbauern mehr als verständlich

18.05.2016

DüngeVO_7661Eigentlich sollte es um die Düngeverordnung gehen: Die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann hatte nach Bunde eingeladen, um mit Landwirten und Vertretern des Bundeslandwirtschaftsministeriums über die Auswirkungen der Novelle der Düngeverordnung zu sprechen. Allen Beteiligten war aber klar, dass der ruinös niedrige Milchpreis auch thematisiert werden musste. Vor dem Veranstaltungsraum hatten einige Landwirte die Straße mit ihren Treckern gesperrt und machten ihrem Unmut Luft.

Leider kann ein Landrat den Milchpreis nicht ändern. Aber ein Landkreis kann versuchen, unnötige weitere Belastungen zu vermeiden. Dazu zählt vor allem der Flächenverbrauch. Hier muss es intelligentere Lösungen geben, als immer nur landwirtschaftliche Flächen als Ausgleichsfläche stillzulegen. Ob finanzielle Kompensation oder beispielsweise Wiederherstellung von Wallhecken – meistens sind das (auch mit Blick auf den Naturschutz!) die besseren Lösungen.

Mühlentag – es dreht sich

16.05.2016

6397MühCDU Leider konnte ich nicht überall sein – aber die Mühlen in Logabirum, Neermoor und Holtland waren einen Besuch wert. Ganz tolles ehrenamtliches Engagement mit viel Liebe für diese Baudenkmäler, die unsere Region prägen. Außerdem gab es sehr leckeres Essen: warmen Butterkuchen in Logabirum, Matjes in Neermoor und Kuchen in Holtland – so macht es Spaß, die Mühlenvereine zu unterstützen.

Das Bild zeigt uns auf der Mühle Neermoor, einem dreistöckigen Galerie-Holländer (von links): Jann de Buhr, Werner Wulf, Fokko Böden und Harm de Buhr.

Pünten-Saison eröffnet

01.05.2016

Bild_Puente_02

Nicht nur am 1. Mai, zur traditionellen Saison-Eröffnung, lohnt sich eine Radtour zur Pünte. Eine Fahrt mit der ältesten, von Hand betriebenen Wagenfähre (seit 1562!) ist schon ein Erlebnis. Meine Pünten-Premiere hat mir jedenfalls so gut gefallen, dass ich gleich Mitglied im Püntenverein geworden bin. Das ist gar nicht teuer und man unterstützt diesen engagierten Verein mit über 500 Mitgliedern: http://www.puentenverein.de/index.php/Mitglied-werden.html

Gespräch mit Milchbauern in Ferstenborgum

25.04.2016

Agrargespräch 25Apr-IMG_4684klein„Zuhören und Verstehen“ – das war das Motto meines Besuches beim Bauernhof von Reinhard Schüür in Ferstenborgum im Rheiderland. Gemeinsam mit Ulf Thiele (Generalsekretär der CDU
in Niedersachsen und Landtagsabgeordneter) und Helmut Dammann-Tamke (agrarpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion) besichtigten wir den den Hof des Milchbauern und
nahmen uns gut zwei Stunden Zeit, um mit Schüür und über 20 weiteren Landwirten die aktuellen Probleme der Milchviehbetriebe zu diskutieren. Pressemeldung: Landwirte nicht allein lassen

Volksbank-Tage in Westrhauderfehn

24.04.2016

Volksbank-Tage_0150Die Familienmesse wurde bereits zum siebten Mal von der Volksbank Westrhauderfehn durchgeführt. Rund 60 Aussteller aus den Bereichen Handwerk, Handel und Dienstleistungen sowie Vereine aus der Region präsentierten ihr Leistungsspektrum. Dazu kamen zahlreiche Leckereien und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Ich habe natürlich auch vorbeigeschaut und unter anderem die Kannegießer-Gruppe besucht. Jörg Kannegießer, mit dem ich seit vielen Jahren befreundet bin, stellte auf der Messe auch sein neuestes „Kind“ vor: Das Handelskontor, das Sonderposten, Restposten, Überproduktion, Retourware, Lagerüberhänge und Insolvenzverkäufe bietet (http://handelskontor-ostrhauderfehn.de/).

Die nächsten Volksbank-Tage finden übrigens 2018 statt.

Gewerbegebiete zeigen ihre Stärke

10.04.2016

Gewerbefest Hesel_0095Erlebnistag in den Gewerbegebieten „Wehrden“ und „Am großen Stein“ in Hesel. So ein Besuch lohnt sich: Denn obwohl ich viele Unternehmen sehr gut kenne, werde ich immer wieder von der Leistungsvielfalt überrascht. Die meisten Betriebe müssen sich laufend weiterentwickeln – und sie nehmen diese Aufgabe an.

Passend zur Veranstaltung haben wir uns ein hochklassiges Match am Kicker auf dem CDU-Stand geliefert: Gitta Connemann (MdB) und Bürgermeister Gerd Dählmann gegen Samtgemeindebürgermeister Uwe Themann (leider nicht im Bild, er stellte meine Abwehr) und ich. Und obwohl unsere Gegner ein eingespieltes Team sind, ging der Sieg klar an uns.

 

Einstimmige Nominierung

08.04.2016

Nominierung 1Vielen Dank für ein überwältigendes Ergebnis: Mit 80 von 80 Stimmen haben mich die Mitglieder der CDU im Landkreis Leer am Dienstag endlich auch offiziell zum Kandidaten für die Landratswahl am 11. September gewählt. Im Heimatmuseum in Weener konnte ich meine wesentlichen Themen erklären und mich nochmals vorstellen. Jetzt starten wir in einen spannenden Wahlkampf. Ich freue mich darauf.

Tafel Rhauderfehn: Tag der offenen Tür

03.04.2016

Tafel Klostermoor_0014Die Tafel Rhauderfehn öffnete ihre Türen und präsentierte ihre tolle Arbeit in Klostermoor. Die Nachfrage ist ungebrochen und zeigt, dass die soziale Schere in Deutschland leider nicht kleiner wird. Gut, dass es so viele Ehrenamtliche gibt, die hier unterstützen.

Mit dabei war unter anderem übrigens auch die Feuerwehr Klostermoor mit einer Pkw-Brand-Übung.

Hans-Dieter Weichers Bürgermeister-Kandidat in WOL

15.03.2016

Aufstellung WeichersDie CDU in Westoverledingen hat bei nur einer Enthaltung Hans-Dieter Weichers als Bürgermeister-Kandidaten nominiert. Der 58-jährige Polizeibeamte trug gestern umfangreich seine Vorstellungen von einer bürgernahen Verwaltung und vielen weiteren Punkten vor. In meinem Grußwort habe ich auf vier Wahlen hingewiesen, die es somit für die Westoverledinger CDU zu gewinnen gilt: Grußwort WOLGemeinderat, Kreistag, Bürgermeister- und Landratswahl. Die CDU Westoverledingen – davon konnte ich mich nur wenige Tage zuvor auf einer Klausurtagung überzeugen – hat eine hochmotivierte und kreative Truppe, die das schaffen kann. Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit und den gemeinsamen Wahlkampf.

Oberschule Weener braucht Neubau

11.03.2016

Die Oberschule Weener leistet tolle Arbeit für ihre zurzeit 628 Schüler/innen. Aber die räumlichen Bedingungen sind eine echte Herausforderung:  Die Schule ist auf drei Standorte verteilt, die Gebäude sind in höchstem Maße renovierungsbedürftig und der Weg zwischen den beiden Standorten an der Wiesenstraße ist umständlich und unsicher. Das sind die wesentlichen Herausforderungen, auf die uns Schulleiter Dirk Kaiser (3. v.r.)

Besuch Oberschule Weener

Bei meinem Besuch in der Oberschule Weener sprachen wir mit Schulleiter Dirk Kaiser (3. v. r.) über den notwendigen Neubau.

hingewiesen hat. Eine vernünftige Planung der Stundenpläne ist kaum noch möglich. Die Oberschule muss zeitnah einen Neubau an der Wiesenstraße erhalten. Das kann nach meiner Auffassung auch auf dem bestehenden Gelände erfolgen.

Die bestehenden Gebäude müssen gleichzeitig renoviert werden, insbesondere die Sanitärräume. Eltern wissen, dass der Zustand der Schultoiletten für die Kinder vertsändlicherweise ganz wichtig ist!

Einen konkreten Tipp für den Weg zwischen den beiden Standorten an der Wiesenstraße durfte ich auch noch geben – der gleichermaßen die Interessen von Grund- und Oberschule berücksichtigt.

 

Besuch in der Seniorenresidenz Lindenhof

10.02.2016

Seniorenresidenz LindenhofSehr eindrucksoll präsentierte sich die Seniorenresidenz Lindenhof in Ihrhove bei unserem heutigen Besuch. Leiterin Nicole Kister (2. von links) und Pflegedienstleiter Tim-Oliver Buttjes (links) führten uns nicht nur durch die hellen und freundlich gestalteten Räume, sondern erläuterten auch geduldig das Konzept des Hauses. Es überrascht nicht, dass das Magazin „Focus“ den Lindenhof zu „Deutschlands Top-Pflegeheimen 2016“ zählt.

Besichtigung Kautex Textron in Leer

03.02.2016

Kautext 2016Spannender Besuch bei der Kautex Textron GmbH & Co. KG in Leer. Das Team um Werkleiter Folkmar Wissmann (mit Mikrofon) ist weltweit führend, wenn es um Tanks und vor allem um SCR-Behälter (für AdBlue) geht! Besonders beeindruckend finde ich bei Kautex immer wieder die besondere Bedeutung der Arbeitssicherheit! Auch hier setzen die Leeraner überregional Maßstäbe.
Insgesamt gehören dem Konzern 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 15 Ländern an. Das Unternehmen gehört zu den 100 umsatzstärksten Automobilzulieferern weltweit.

Kohlessen in Bunde

03.02.2016

Kohlessen BundeFeuerwehr, Landwirtschaft, Bildung – das waren gestern abend die zentralen Themen bei den Gesprächen in Bunde. Der CDU-Gemeindeverband hatte zum Grünkohlessen eingeladen. Nach einer Vorstellung in großer Runde (es waren gut 40 Gäste anwesend) folgten Gespräche an den Tischen. Natürlich gab es auch Grünkohl und reichlich Fleisch!

Im Gespräch auf dem Wochenmarkt

19.12.2015

WeihnachtsaktionGemeinsam mit fleißigen Helfer/innen habe ich heute den Wochenmarkt in Leer besucht. Als kleines Präsent gab es Sonnenblumenkerne, die passend zur Wahl im September blühen sollten. Die Gespräche waren durchweg positiv – und es macht Spaß, den Menschen und ihren Anliegen zuzuhören.